18. November 2017

Drei Eltern für ein Kind?

Quelle: kultur und medien online

Foto: Gerd Altmann/pixelio.de

Foto: Gerd Altmann/pixelio.de

Fokus Online berichtet am 24. Oktober 2012, dass das niederländische Justizministerium derzeit die Möglichkeit prüft, dass zwei oder mehr Mütter oder Väter als Eltern eines Kindes anerkannt werden könnten.

Damit sollen die Rechte homosexueller Eltern gestärkt werden.

Befürwortet wird diese Untersuchung über die rechtlichen Möglichkeiten von der Umweltpartei GroenLinks, der liberalen Partei VVD und der sozialdemokratischen PvdA, diese verhandeln momentan über eine Regierungskoalition.

Die GroenLinks-Abgeordnete Liesbeth van Tongeren brachte einen entsprechender Antrag in das Parlament ein und forderte, dass die gesetzlichen Regelungen der sozialen Wirklichkeit angepasst werden müsse. Weiter sagte Sie: „Wie eine Familie lebt, ist wichtiger als die biologische Verwandtschaftsbeziehung“.

Die Niederlande hatten 2001 als erstes Land Ehen von Homosexuellen legalisiert und derzeit leben dort etwa 25.000 Kinder in sogenannten „rosa Familien“.