23. Oktober 2017

Nach Homo-Beschluss: Ex-Staatssekretär verlässt die FDP

Quelle: idea.de

Georg Gallus beruft sich auf die Bibel: Sie betrachtet Homosexualität als Sünde. Foto: PR

Georg Gallus beruft sich auf die Bibel: Sie betrachtet Homosexualität als Sünde. Foto: PR

Hattenhofen (idea) – Aus Protest gegen den Beschluss des FDP-Parteitags, homosexuellen Partnern ein Adoptionsrecht zu gewähren, hat ein prominentes Mitglied die Partei verlassen.

Der ehemalige Staatssekretär im Bundeslandwirtschafts-ministerium, Georg Gallus (Hattenhofen bei Göppingen), der nach eigenen Angaben der FDP 60 Jahre lang angehörte, begründete seinen Entschluss mit der Bibel. [Weiterlesen]