19. Oktober 2017

Abstimmung für das Lebensrecht ungeborener Kinder!

Quelle: Christoferuswerk e.V.

Dialog-Initiative der Bundeskanzlerin mit online-Vorschlägen aus dem Volk

Im Rahmen einer Dialog-Offensive kann man Bundeskanzlerin Angela Merkel Vorschläge unterbreiten bzw. bereits vorhandene Vorschläge per Klick-Abstimmung unterstützen. Wir empfehlen unseren Lesern diesen Dialog-Vorschlag von Philipp Döbbe aus Münster:

“Ungeborenes Leben schützen – Lebensrecht für alle durchsetzen”

Dieser Text hat bereits über 5000 Stimmen – und es sollen noch mehr werden! Hier zunächst Döbbes Vorschlag:

“Wie wollen wir zusammenleben? Um sich dieser Frage überhaupt stellen zu können, muss man irgendwann den Bauch seiner Mutter lebend verlassen haben. Mindestens 110.431 ungeborenen Kindern war dies in Deutschland im vergangenen Jahr nicht vergönnt. Sie wurden abgetrieben und landeten im Klinikmüll. Dass dieses Prozedere staatlich zugelassen wird, ist der erste Skandal. Dass es in nahezu 90 % der Fälle auch noch mit Steuermitteln finanziert wird, der Zweite.

Mit der Verschmelzung von Ei- und Samenzelle sind Eigenschaften wie Geschlecht, Haarfarbe, Augenfarbe, Körpergröße, Begabungen usw. festgelegt. Ab dem 21. Tag schlägt das Herz des ungeborenen Kindes, in der 8. Woche erhält es seinen unverwechselbaren Fingerabdruck. Ein solches menschliches Wesen mit einem Abtreibungsschlauch oder einer Giftspritze “wegzumachen” steht im diametralen Widerspruch zur in Artikel 1 GG verankerten Menschenwürde.

Auch vor dem Hintergrund des demografischen Defizites ist die momentan geltende Rechtslage, nach der selbst minderjährige Mädchen ohne Informierung ihrer Eltern abtreiben dürfen, nicht haltbar. Anstatt einer Unkultur des Todes, wie es sie in der Geschichte schon zur Genüge gegeben hat, ist eine Kultur des Lebens dringend geboten.”

Wer dies unterstützen möchte, kann sich HIER per Link einklinken, unter dem Text per Klick zustimmen und – wenn man will – in einem freien Feld noch einen Kommentar hinzufügen.

Felizitas Küble, Christoferuswerk