23. August 2017

Lesbische Pfarrerin wird Mutter

Quelle: jungefreiheit.de

Marlis Bredehorst Foto: Landtag Nordrhein-Westfalen

Marlis Bredehorst Foto: Landtag Nordrhein-Westfalen

DÜSSELDORF. Die nordrhein-westfälische Grünen-Politikerin Marlis Bredehorst und ihre lesbische Partnerin Eli Wolf erwarten Nachwuchs. Die 46 Jahre alte evangelische Pfarrerin ist im 5. Monat schwanger. Die seit 2002 in einer eingetragenen Partnerschaft lebenden Frauen äußerten sich gegenüber der Bild zu ihrem späten Glück. „Wir sind einfach überglücklich, daß es geklappt hat. Das Kind soll in unserer Liebe groß werden“, sagt die 55jährige Staatssekretärin im Gesundheitsministerium.

Zu den Reaktionen auf die bisher nur im näheren Umfeld verbreitete Neuigkeit meinte die Politikerin: „Es gibt zwar einen Bodensatz an Schwulen- und Lesbenfeindlichkeit in unserer Gesellschaft – trotzdem habe ich ausnahmslos nur freudige Reaktionen auf unseren Nachwuchs bekommen.“

„Wir werden von Anfang an ganz normal und offen über alles reden“

Auch die werdende Mutter hat in ihrer Kirche nur Positives erfahren. Auf die Frage, wie sie ihrem Kind später zwei Mütter erklären wolle, antwortete die Pfarrerin: „Wir werden von Anfang an ganz normal und offen über alles reden, dann kann es auch selbstsicher damit umgehen.“

Bredehorst sieht in ihrer neuen Rolle auch eine Herausforderung an ihr Amt: „Ich arbeite derzeit etwa 15 bis 16 Stunden pro Tag, werde aber versuchen, mir Freiräume für Frau und Kind zu verschaffen. Familie und Beruf miteinander vereinbaren zu können, gehört ja auch zu den Ansprüchen unseres Ministeriums.“ Um sich jedoch auch Mutter nennen zu dürfen, bedarf es vom Gesetz her noch eines Antrags auf Stiefkindadoption beim Jugendamt. (af)