24. September 2017

Million verloren

Andreas Morlok  / pixelio.de

Andreas Morlok / pixelio.de

Wie stern.de berichtet, soll am Montagabend ein Geldtransporter auf der A7 eine Million Euro verloren haben.

Drei Zeugen hätten – so die unterfränkische Polizei – drei silberne Koffer an der Autobahnabfahrt Bad Kissingen-Oberthulba gesehen.

Ein akkustisches Warnsignal habe die Insassen des Geldtransporters auf eine offene Gepäckraumtür aufmerksam gemacht. Als sie nachschauten, fehlten drei Koffer voller Geld.

Selbst die Suche mit einem Hubschrauber blieb bislang erfolglos. Nun wird nach dem Unbekannten gesucht, der die wertvolle Fracht an sich genommen hat.