11. Dezember 2017

Union nur noch drei Prozent vor den Grünen

Quelle: jungefreiheit.de

Umfrage: Union und Grüne trennen noch drei Prozent Foto: berwis/pixelio.de

Umfrage: Union und Grüne trennen noch drei Prozent Foto: berwis/pixelio.de

BERLIN. Die Grünen kommen laut einer aktuellen Umfrage deutschlandweit auf 27 Prozent und liegen damit nur noch drei Prozent hinter den Unionsparteien. Wie das Meinungsforschungsinstitut Forsa im Auftrag von RTL und dem Stern ermittelte, könnte die Partei ihren Wähleranteil damit im Vergleich zur vergangenen Bundestagswahl mehr als verdoppeln.

Die SPD verliert nach einer kurzen Erholung wieder zwei Punkte und kommt auf 22 Prozent. Die FDP erreicht nach einigen Wochen wieder fünf Prozent und konnte damit im Vergleich zur Vorwoche einen Punkt hinzugewinnen. Die Linkspartei steht unverändert bei acht Prozent.

Druck auf Union nimmt zu

Die Umfrage erhöht den Druck auf Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in der aktuellen Richtungsdebatte der Christdemokraten. Laut Forsa-Chef Manfred Güllner hat sich die Hoffnung von CDU/CSU, den Grünen in der Atomfrage Wähler abzunehmen, nicht erfüllt, berichtet der Nachrichtensender N-TV.

„Sollte die Union weiter mit den Grünen liebäugeln, würde das zur Kernschmelze der Partei führen“, warnte Güllner. Dabei sei es auch den Sozialdemokraten nicht gelungen, sich in der Atomdebatte zu profilieren. Für viele ihrer Wähler sei der Atomausstieg lediglich ein Randthema, sagte der Forsa-Chef.

Für die Erhebung hat das Forsa-Institut zwischen dem 30. Mai und 3. Juni 2.003 Personen befragt. Die Fehlertoleranz liegt damit bei etwa 2,5 Prozent. (ho)