22. September 2017

Mit Ulrich Parzany über ProChrist reden

Quelle: idea.de

Kassel (idea) – „Warum gibt es ProChrist?“ und „Wie kann eine Gemeinde von dieser Veranstaltungsreihe profitieren?“ Antworten auf diese und andere Fragen will der Leiter der Evangelisation ProChrist, Pfarrer Ulrich Parzany (Kassel), in einem Internetseminar am 12. Mai ab 19 Uhr geben.
 

Diese erstmals angebotene einstündige Veranstaltung wendet sich an haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter aus Landes- und Freikirchen sowie Landeskirchlichen Gemeinschaften, teilte ProChrist-Geschäftsführer Michael Klitze (Kassel) mit. Das Treffen sei eine Mischung aus Seminar, Fernsehsendung und Powerpoint-Präsentation: „Ulrich Parzany wird live mit den Teilnehmern verbunden sein.“ Klitzke hofft, dass auch bisherige Skeptiker oder Kritiker von ProChrist die Chance nutzen, sich aus erster Hand zu informieren. Der virtuelle Seminarraum fasst bis zu 1.000 Teilnehmer. Wer dabei sein will, muss sich anmelden unter: www.warum.prochrist.de. Die nächste ProChrist-Evangelisation wird vom 3. bis 10. März 2013 über Satellit aus Stuttgart europaweit übertragen. Bisher gab es sieben Veranstaltungsreihen, die ein Millionenpublikum erreichten.