21. September 2017

Die christliche Botschaft am Kiosk

Quelle: idea.de

Journalist hatte die Idee zu einem Neuen Testament in Magazinform.

Journalist hatte die Idee zu einem Neuen Testament in Magazinform.

Hamburg/Stuttgart (idea) – Neben Zeitungen und Illustrierten kann man am Kiosk jetzt auch das Neue Testament als Magazin kaufen.
 

Rund 15.000 Exemplare werden an mehr als 1.000 Verkaufsstellen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Preis von je 9,20 Euro angeboten. Auf dem Einband steht das Bibelwort „Damit ihr Hoffnung habt“ (aus 1. Petrus 1,21) Die Idee zu dem NT-Magazin hatte der Hamburger Journalist Oliver Wurm (40). Der Katholik war bei einem Hotelaufenthalt beim Lesen der dort ausliegenden Bibel eingeschlafen. Daraufhin entschloss er sich, das Neue Testament modern und lesefreundlich als Magazin zu gestalten. Zusammen mit dem Designer Andreas Volleritsch (München) verwirklichte er das Projekt in rund 500 Arbeitsstunden. Über das Internet wurden während eines Jahres bereits rund 10.000 Exemplare des Magazins verkauft, das im Verlag Katholisches Bibelwerk (Stuttgart) erscheint. Illustriert ist die 244seitige Publikation mit Fotos von den Oberammergauer Passionsspielen. Nach Angaben des Bibelwerks erleichtern auch farbige Hervorhebungen und unterschiedliche Schrifttypen das Lesen.