19. November 2017

Unbekannte überkleben Straßenschilder mit dem Namen Ronald Reagans.

Quelle: jungefreiheit.de

Rosa-Luxemburg-Platz zu Ronald-Reagan-Platz? Foto: Ronald Gläser

Rosa-Luxemburg-Platz zu Ronald-Reagan-Platz? Foto: Ronald Gläser

BERLIN. Unbekannte haben am vergangenen Wochenende die Straßenschilder des Rosa-Luxemburg-Platzes in Berlin-Mitte mit dem Namen des ehemaligen US-Präsidenten Ronald Reagan überklebt.
 

In Berlin wird seit Wochen darüber diskutiert, eine Straße nach Reagan, der vor kurzem 100 Jahre alt geworden wäre, zu benennen. Der Leiter der Stasi-Gedenkstätte in Hohenschönhausen, Hubertus Knabe, hatte die Umbenennen einer nach Kommunisten benannten Straße angeregt.

Linkspartei und SPD haben die Vorschläge bisher abgelehnt. (ho)