19. November 2017

Gericht hebt Visumpflicht für Türken auf

Quelle: jungefreiheit.de

Türken brauchen nach einer Entscheidung des Bayerischen Verwaltungsgerichts in bestimmten Fällen bei der Einreise kein Visum mehr - Foto: Thommy Weiss / pixelio.de

Türken brauchen nach einer Entscheidung des Bayerischen Verwaltungsgerichts in bestimmten Fällen bei der Einreise kein Visum mehr - Foto: Thommy Weiss / pixelio.de

MÜNCHEN. Türken dürfen künftig ohne Visum nach Deutschland einreisen, wenn sie als Touristen nicht länger als drei Monate bleiben wollen. Das entschied am Mittwoch das Bayerische Verwaltungsgericht und folgte damit einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs aus dem Jahr 2009.
 

Dieser hatte bestimmt, daß türkische Fernfahrer für Deutschland kein Visum brauchen, wenn sie innerhalb der Bundesrepublik Lastwagen eines deutschen Spediteurs fahren.

Türkin mußte im Transitbereich des Flughafens übernachten

Wie die Süddeutsche Zeitung berichtet, ging es im konkreten Fall um eine Türkin, die nach ihrer Ankunft auf dem Münchner Flughafen den Transitbereich nicht verlassen durfte. Die Frau eines türkischen Geschäftsmanns wollte in einem Flughafen-Hotel übernachten, weil sie ihren Anschluß in die Vereinigten Staaten verpaßt hatte und mußte letztlich im Transitbereich die Nacht verbringen.

Ob das Urteil Bestand haben wird, ist noch ungewiß. Die Bundesregierung erkennt die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs bislang noch nicht an. (krk)