20. September 2017

Linke schwänzen am häufigsten bei Abstimmungen im Bundestag

(TS) Laut Internetportal abgeordnetenwatch.de würden die Abgeordneten der Linkspartei bei namentlichen Abstimmungen im Bundestag am häufigsten schwänzen.
 
Das Hamburger Portal teilte ebenfalls mit, dass die MdB`s aus den Reihen der CDU die geringste Abwesenheitsquote aufzuweisen habe.

Seit 2005 untersucht die Internet-Plattform die Ergebnisse der inzwischen 85 namentlichen Abstimmungen und veröffentlichte für die aktuelle Wahlperiode die Beteiligungen der Bundespolitiker. So liege die Fehlquote der CDU-Abgeordneten bei nur 4,5, die der Linken bei 13,8 Prozent. Dazwischen lägen die CSU-Politiker mit 7,5 Prozent. Die FDP habe, seit sie an der Regierung beteiligt ist, ihre Abwesenheitsquote von 13,2 auf 5,8 Prozent senken können. Die SPD habe ihr Ergebnis nach Beendigung der Großen Koalition von 8,3 auf 11,1 Prozent verschlechtert. Die durchschnittliche Fehlquote liege bei 8,3 Prozent.