14. Dezember 2017

Der Verunglückte ist Kindergottesdiensthelfer

Quelle: ideaSpektrum Nr. 49.2010

Der in der Show „Wetten, dass …?“ schwer verunglückte Samuel Koch (Efringen-Kirchen bei Lörrach) war in der dortigen evangelischen Kirchengemeinde ehrenamtlich aktiv.
 
Der 23-Jährige hatte gewettet, mit Hilfe von Federbeinen, die er sich unter die Füße schnallte, über fünf fahrende Autos zu springen. Bei zwei Wagen klappte der Versuch. Danach streifte er einen von seinem Vater gesteuerten Wagen, geriet ins Trudeln und prallte mit voller Wucht auf den Boden, wo er liegen blieb. Der junge Mann kam in die Universitätsklinik Düsseldorf. Er erlitt eine komplexe Verletzung an der Halswirbelsäule. Sein Zustand sei „kritisch“, teilte die Klinik am 6. Dezember mit.

Koch, der bereits im Alter von sechs Jahren… (Weiterlesen in ideaSpektrum Nr. 49.2010. Per Email Gratisausgabe bestellen: thomas.schneider@idea.de