21. November 2017

Mohammed beliebtester Jungenname in England

Quelle: jungefreiheit.de

Mohammed war 2009 der beliebtester Jungenname in England Foto: Pixelio/Erich Kasten

Mohammed war 2009 der beliebtester Jungenname in England Foto: Pixelio/Erich Kasten

LONDON. Mohammed war 2009 der beliebteste Jungenname in England. Nach einem Bericht der Daily Mail kletterte der islamische Vorname von Platz drei im Jahr zuvor an die Spitze der meist vergebenen Jungennamen für Neugeborene.
 

Er verwies damit die englischen Vornamen Oliver und Jack auf die Plätze zwei und drei. Insgesamt erhielten 7.549 Neugeborenen den Namen des islamischen Propheten.

Beliebtheit in den vergangene zehn Jahren um über 50 Prozent gestiegen

Damit hat sich die Anzahl der Babys mit dem Namen Mohammed seit 1999 um mehr als die Hälfte erhöht. Damals erhielten noch 4.579 Neugeborene den Namen. 1964 lag der Name noch auf Platz 73 der Liste, 1944 auf Platz 87.

Bei den Mädchennamen führte Olivia, gefolgt von Ruby und Chloe. Im vergangenen Jahr wurden in England und Wales 706.248 Kinder geboren. (krk)