22. September 2017

18. September: Marsch für das Leben

Der „Marsch für das Leben“ findet wieder am 18. September in Berlin statt. Foto: PR

Der „Marsch für das Leben“ findet wieder am 18. September in Berlin statt. Foto: PR

(TS) Der Dachverband der Lebensschutzorganisationen „Bundesverband Lebensrecht“ (BVL) veranstaltet am Samstag, dem 18. September den Marsch für das Leben. Die Demonstration beginnt um 13:00 Uhr am Neptunbrunnen des Alexanderplatzes. In einer Mitteilung des Berliner Verbandes Christdemokraten für das Leben (CDL) heißt es:
 

„Beim Marsch für das Leben demonstrieren wir unter den Mottos „Jeder Mensch ist gleich wertvoll, unabhängig von Eigenschaften und Umständen“ und „JA zum Leben – für ein Europa ohne Abtreibung und Euthanasie!“ für eine uneingeschränkte Verteidigung der Menschenwürde in allen Lebensphasen.“

Es werden noch zahlreiche Ordner gesucht. Interessierte können sich an CDL Berlin (Email: lv-berlin@cdl-online.de) oder an den BVL (Email: info@bv-lebensrecht.de) wenden.

Weiter heißt es in der CDL-Mitteilung:

„Wir müssen in Europa endlich zurück zu einer Kultur des Lebens finden, wenn wir mit unseren postulierten Werten in einer komplexer werdenden Welt eine Überlebenschance erhalten wollen. Nutzen wir also die Gelegenheit am 18. September ein starkes Zeichen für eine lebensfrohe und lebensbejahende Gesellschaft zu setzen, in der die Würde eines JEDEN Menschen als pure Selbstverständlichkeit erachtet wird!“