23. Mai 2018

Der verlorene Sohn

Foto: Cornerstone, www.pixelio.de

Foto: Cornerstone, www.pixelio.de

Ein Newyorker Pfarrer erzählte kürzlich seiner Bibelklasse die Geschichte vom „verlorenen Sohn“, und da er das häßliche Verhalten des älteren Bruders bei der Gelegenheit hervorheben wollte, so legte er besonderes Gewicht auf diesen Teil des Gleichnisses.
 

Nachdem er die Freude des ganzen Hauses über die Wiederkehr des verlorenen Sohnes geschildert hatte, sprach er von einem , der mitten in aller Festfreude nicht die jubelnde Stimmung bei der frohen Gelegenheit teilte.

„Kann mir jemand aus der Klasse sagen, wer das war?“ Ein kleiner Junge, der mit größtem Anteil der Geschichte gelauscht hatte, hob die Hand auf. „Ich weiß es“, sagte er strahlend, „das gemästete Kalb.“

Quelle: Altenaer Kreisblatt vom 14. Mai 1904