12. Dezember 2017

Kirchliche Glückwünsche für neuen Ministerpräsidenten

Quelle: idea.de

David McAllister ist Mitglied der hannoverschen Landeskirche. Foto: PR

David McAllister ist Mitglied der hannoverschen Landeskirche. Foto: PR

Hannover (idea) – Die evangelischen Kirchen in Niedersachsen haben dem neuen Ministerpräsidenten des Landes, David McAllister, Glückwünsche übermittelt. Der bisherige CDU-Fraktionsvorsitzende wurde am 1. Juli zum Nachfolger von Christian Wulff gewählt.
 

McAllister, der der hannoverschen Landeskirche angehört, erhielt 80 von 148 abgegebenen Stimmen. Wulff war am 30. Juni zum Bundespräsidenten gewählt worden. Der Ratsvorsitzende der Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen, der braunschweigische Landesbischof Friedrich Weber (Wolfenbüttel), sicherte dem neuen Ministerpräsidenten kirchliche Unterstützung zu: „Wir werden gerne mit Ihnen zusammenarbeiten zum Wohle der uns gemeinsam anvertrauten Menschen.“ Der Bischofsvikar der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, Hans-Herman Jantzen, erklärte, er kenne McAllister nicht nur als engagierten Fraktionsvorsitzenden, sondern auch als Gemeindemitglied, das seiner Kirchengemeinde in Bad Bederkesa (bei Cuxhaven) treu verbunden sei. Der als Sohn einer Deutschen und eines Schotten in Berlin geborene McAllister ist mit 39 Jahren der jüngste Ministerpräsident in Deutschland. Er ist zugleich der erste mit britischer und deutscher Staatsbürgerschaft.