19. November 2017

Antifaschisten besprühen Straßenschilder im Erzgebirge

Ortseingangsschild Lauter im Erzgebirge - Foto: Thomas Schneider

Ortseingangsschild Lauter im Erzgebirge - Foto: Thomas Schneider

(TS) Um den 1. Mai haben Unbekannte im Erzgebirge mit der Schablone „ZONA ANTIFASCISTA“ das Ortseingangsschild der Gemeinde Lauter besprüht. Dahinter wird eine linksextreme Aktion vermutet.
 

Immer wieder beschmieren Linksradikale öffentliche Gebäude und Einrichtungen, um ihre Politik unter das Volk zu bringen. Überall hinterlassen sie Spuren, deren Entfernung der deutsche Steuerzahler finanzieren muss. Damit die Anhänger dieser Szene unerkannt bleiben, werden im Internet passende Kapuzen-Pullover mit der Aufschrift „ZONA ANTIFASCISTA“ angepriesen.