16. Januar 2018

Missionarischer Aufbruch in Ostwestfalen-Lippe

Quelle: idea.de

Rund 1.000 Teilnehmer bei Jugendmissionskonferenz.

Rund 1.000 Teilnehmer bei Jugendmissionskonferenz.

Detmold (idea) – Ein missionarischer Aufbruch unter jungen Christen, die aus einem russlanddeutsch geprägten Umfeld kommen, vollzieht sich in Ostwestfalen-Lippe. Dieser Ansicht ist der Jugendpastor der Evangelischen Freikirche Detmold-Heidenoldendorf, David Priss.
 
Ein Beleg dafür sei das große Interesse an der jüngsten Jugendmissionskonferenz Lippe, die vom 5. bis 7. März in Detmold stattfand. Zu der Veranstaltung kamen rund 1.000 junge Christen aus meist russlanddeutsch geprägten Gemeinden. Immer mehr dieser Jugendlichen haben laut Priss das Bedürfnis, sich in die Gesellschaft einzubringen. Es gehe ihnen nicht darum, (Weiterlesen)