26. April 2018

Hahne erspielt 20.000 Euro für Straffälligen-Hilfe

Quelle: idea.de

Moderator Florian Weber (M.) mit Promikandidat Peter Hahne (r.), Moderator und Autor, sowie mit Zuschauerkandidatin Renate Schmidt (l.), Pfarrhaushälterin aus Goch (Nordrhein-Westfalen). Foto: ARD/Thorsten Jander

Moderator Florian Weber (M.) mit Promikandidat Peter Hahne (r.), Moderator und Autor, sowie mit Zuschauerkandidatin Renate Schmidt (l.), Pfarrhaushälterin aus Goch (Nordrhein-Westfalen). Foto: ARD/Thorsten Jander

Hamburg (idea) – Über 20.000 Euro kann sich das christliche Hilfswerk für straffällige Jugendliche, „Prisma“ in Leonberg bei Stuttgart, freuen. Das ist der Gewinn, den der Fernsehjournalist und Bestsellerautor Peter Hahne (Berlin) beim ARD-Vorabendquiz „Das Duell“ am 2. März erspielte.
 

Er setzte sich gegen die Haushälterin eines katholischen Pfarrers, Renate Schmidt (Goch/Niederrhein), durch. „Prisma“ besteht seit sieben Jahren als „Jugendstrafvollzug in freien Formen“. Verurteilte Straftäter im Alter von 14 bis 23 Jahren werden in einem ein- bis zweijährigen Erziehungsprogramm auf ihre Entlassung aus dem Gefängnis vorbereitet. Hahne gehört dem Kuratorium an. Er war von 1992 bis 2009 EKD-Ratsmitglied.