19. November 2017

Dämon, Teufelin & Co im erzgebirgischen „Kinderparadies Süß“

Aus dem Werbeprospekt "Buntes Treiben..."(TS) In den letzten Tagen haben viele Haushalte im Erzgebirge eine etwas seltsame karnevalistische Werbesendung in ihre Briefkästen bekommen. Mit dem Titelaufruf „Buntes Treiben. In die Kostüme, fertig, los“ wirbt das „Kinderparadies Süß“ (Aue, Chemnitz) für Kinder- und Erwachsenenkostüme zum Karneval.

Eine bunte und preiswerte Kostümpalette lädt zum karnevalistischen Treiben ein. Clubs und Vereine bereiten sich auf den „Fasching im Erzgebirge“ vor.
Empörte Kunden am Telefon

Neben den Kinderkostümen „Käfer“ und „Biene“ für die Kleinen werden für die älteren Kinder unter anderem die Verkleidungsmarken „Dämon“ und „Teufelin“ angeboten. Im Zuge der Familienfreundlichkeit liegen auch für die Erwachsenen „Dämon“- und „Teufelin“-Kostüme auf Lager. Wer mit dem Bösen nichts anfangen kann, dem wird ein „Engel-Set“ mit Flügel und Heiligenschein empfohlen. In einem Telefongespräch meinte eine empörte Anruferin: „Solche Karnevalskostüme verletzen meine Glaubensgefühle. Man sollte in den Kirchen dazu aufrufen, derartige verharmlosende und gotteslästerliche Produkte nicht einzukaufen.“

engel1Man will ein breites Kundenspektrum erreichen

Auf Anfrage gab der Geschäftsführer vom „Kinderparadies Süß“ Herr Süß die Auskunft, dass dieser Prospekt vom Anbieter „duo schreib & spiel“ deutschlandweit gestreut worden sei und er diesen selbst erst nach Veröffentlichung gesehen hätte. Weiter sagte Süß, dass er mit seinen Produkten „ein breites Kundenspektrum“ erreichen müsse und bei ihm zur besagten Köstümwerbung noch keinerlei Protest eingegangen sei. Die Nachfrage sei größer als in den Jahren vorher, so der Geschäftsführer vom „Kinderparadies Süß“ im erzgebirgischen Aue.