21. Oktober 2017

Schweinegrippe: Christlicher Liedermacher schwer erkrankt

Quelle: idea.de

Der Liedermacher Wolfgang Tost bei seinem Auftritt in Glauchau Anfang November.

Der Liedermacher Wolfgang Tost bei seinem Auftritt in Glauchau Anfang November.

Chemnitz (idea) – Der christliche Liedermacher Wolfgang Tost (Chemnitz) ist lebensgefährlich an Schweinegrippe erkrankt.

 
Wie idea aus seinem Freundeskreis erfuhr, ist sein Zustand so bedrohlich, dass die Ärzte ihn ins künstliche Koma versetzt haben. Es gehe um Leben und Tod. Derzeit liegt er in Stollberg (Erzgebirge) im Krankenhaus, soll aber in den nächsten Tagen nach Chemnitz verlegt werden. Freunde und Bekannte riefen zum Gebet für ihn und seine Familie auf. Tost, Jahrgang 1954, hat mit seinen Liedern ganze Generationen von Jugendlichen in der DDR geprägt. Seit den siebziger Jahren trat er immer wieder mit dem Jugendevangelisten Theo Lehmann (Chemnitz) auf. Anfang November war Tost noch dabei, als die Evangelische Nachrichtenagentur idea in einer Veranstaltung in Glauchau (Sachsen) mit rund 700 Christen des Falls der Berliner Mauer vor 20 Jahren gedachte.