21. November 2017

Linksradikale attackieren Lebensrechtler

Quelle: idea.de

Katholische Kirche verwehrt Abtreibungsgegnern Räume für Gottesdienst.

Katholische Kirche verwehrt Abtreibungsgegnern Räume für Gottesdienst.

München (idea) – Linksradikale haben eine Demonstration christlicher Lebensrechtler in München mit Flaschen und Kondomen beworfen. Ziel der Attacken war der „Gebetszug für das Leben“ der überkonfessionellen Vereinigung „EuroProLife“ am 24. Oktober.

Bei der vierstündigen Prozession trugen die etwa 300 Teilnehmer Holzkreuze als Ausdruck der Trauer um abgetriebene Kinder. Ein Kreuz wurde von einem Gegendemonstranten in die Isar geworfen. Medienangaben zufolge nahm die Polizei (Weiterlesen)