23. September 2017

Wiedertaufe oder Taufvergegenwärtigung?

Quelle: idea.de

Charismatiker empfehlen ein neues Verständnis des Untertauchens.

Charismatiker empfehlen ein neues Verständnis des Untertauchens.

Stuttgart (idea) – Wie sollen die Landeskirchen mit Mitgliedern umgehen, die als Säuglinge getauft wurden, später zu einem lebendigen Glauben finden und diesen mit einem öffentlichen Bekenntnis sowie mit einem Ritus durch Untertauchen bekräftigen?

 
Dieses wird von den Landeskirchen gewöhnlich als Wiedertaufe abgelehnt; die Betroffenen dürfen keine kirchlichen Ämter mehr wahrnehmen. Das hat dazu geführt, dass (Weiterlesen)