13. Dezember 2017

Wenn Jesus im Gottesdienst keine Rolle spielt

Quelle: idea.de

Der Tübinger Theologieprofessor Hans-Joachim Eckstein: Christus ins Zentrum rücken.

Der Tübinger Theologieprofessor Hans-Joachim Eckstein: Christus ins Zentrum rücken.

Ahlen (idea) – Gemeinden und Gemeinschaften sollen Jesus Christus wieder in das Zentrum ihrer Verkündigung stellen. Dazu hat der Tübinger Theologieprofessor Hans-Joachim Eckstein beim Gemeinschaftstag des Westfälischen Gemeinschaftsverbands am 13. September in Ahlen aufgerufen.
 

Er erlebe Gottesdienste, in denen Jesus Christus keine Rolle spiele. Um auf aktuelle Fragestellungen wie der Bedeutung des Kreuzestodes Jesu Antworten geben zu können, sei es wichtig, sich mit (Weiterlesen)